Beruflich Aktuelles

Seit 2012 freie eigene Praxis
Seit 2009 Co-Leitung des Zentrums für Arbeits- und Organisationspsychologie in Kliniken (http://www.zak-coaching.com
Seit 2007 Lehrbeauftragte für Psychologie der Führung, Gruppenprozesse, Kommunikation & Reflexionskompetenz (Universität St. Gallen)
Seit 2006 Coaching, Supervision und Trainings in der Arbeitswelt

 

... und Früheres

2012-2013 Lehrbeauftragte für Moderation, Kommunikation und Teamentwicklung (Hochschule für Angewandtes Management Erding)
2002-2009 Projektleiterin und Senior Researcher an der Universität St. Gallen         (https://www.alexandria.unisg.ch/Personen/Person/O/Anja_Ostendorp)
2000-2001 Projektmitarbeit am Institut für Arbeitspsychologie der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich zur Praxis von Freiwilligenarbeit und Ehrenamt
1999-2000 Projektmitarbeit am Institut für Arbeitspsychologie der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich zu Mitarbeiterbefragung und Feedbackverhalten in Unternehmen

 

    

Weiterbildendes

 

Dreijährige Weiterbildung zur methodenintegrativen Supervisorin (Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching, DGSv) an der Akademie für Bildung und Personalentwicklung, Universitätsklinikum Tübingen, Coach (Deutscher Verein für Coaching und Training dvct)
Dreijährige Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin (DGSF) am Bodensee-Institut für Systemische Therapie und Beratung
Weiterbildung "Personalentwicklung im lernenden Unternehmen" (Universität Kaiserslautern)
Weiterbildung "Blended Learning" (Hochschule für Angewandtes Management, Erding)
Doktoratsstudium und Promotion in Angewandter Psychologie (Universität Zürich)
Fortlaufend: Teilnahme am Qualitätsverfahren der DGSv (http://www.dgsv.de/supervision/qualitaetsstandards/)

 

... und ganz Privates

 

Geboren im Frühjahr 1972.

Aufgewachsen als lebenslustiger Mensch mit ausgeprägter Beobachtungsgabe, Freude an Begegnungen, Mut zum Hinterfragen von Gewohnheitswirklichkeiten und Dankbarkeit für alles Schöne im Leben.

Zuhause seit 25 Jahren am Bodensee.

Kinder: Ein 18-jähriger Sohn und eine 16-jährige Tochter, die sowohl die zeitintensive Berufstätigkeit als auch das psychologische Wissen ihrer Eltern sehr entspannt hinnehmen.